Der Genfer Inspektions- und Warenprüfkonzern SGS übernimmt das US-Unternehmen Harrison Research Laboratories. Zum Kaufpreis macht der weltgrösste Warenprüfkonzern in seiner Mitteilung vom Dienstag keine Angaben.

Der in Privatbesitz befindliche US-Serviceanbieter für die Kosmetik- und Körperpflege-Industrie erzielte den Angaben zufolge im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von mehr als 5,5 Millionen Dollar. Für das Unternehmen arbeiten 35 Angestellte und Berater.

SGS ergänzt sein Geschäft laufend mit kleineren Zukäufen. Der Konzern hat dieses Jahr bereits zwei kleinere Unternehmen in Australien, eines in Marokko sowie ein weiteres in Kanada übernommen.

(sda/ise/mbü)