Die Analysten der Citigroup heizen die Gerüchteküche an: Amazon soll - nach seinem Tablet - nun auch ein eigenes Smartphone entwickeln. Basis der Mutmassungen: Analysten der Citigroup publizierten in der vergangenen Woche einen Bericht mit Verweis auf die Lieferkette des Online-Versandhauses, die Details des Smartphones offenlege. 

Demnach soll das Smartphone von Amazon auf dem neuen OMAP-4-Prozessor von Texas Instruments basieren, der als sehr leistungsfähig gilt. Mit dem Prozessor wäre eine Kamera mit 20 Megapixel und HD-Videofunktion problemlos machbar. Als Betriebsplattform wird Googles mobiles Betriebssystem Android 4 «Ice Cream Sandwich» vermutet.

Sehr interessant ist der Preis, zu dem das Gerät angeboten werden soll. Citigroup beziffert die Herstellungskosten auf 150 bis 170 Dollar, wonach das «Kindle Phone» zu einem Ladenpreis von 240 bis 300 Dollar auf den Markt käme – und das rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 2012.

Im September dieses Jahres hatte Amazon den Tablet-Markt mit seinem «Kindle Fire» aufgewühlt. Amazon hatte einen 7-Zoll Tablet-Computer zu einem Ladenpreis von 199 Dollar auf den Markt gebracht und wurde damit zur grossen Bedrohung für den iPad hersteller Apple. Mit dem «Kindle Phone» würde Amazon nun auch das iPhone angreifen.

Anzeige

Amazon selbst hat sich bisher noch nicht zu den Gerüchten geäussert.

Autor: Kim Ghilardi