Das Projekt Google Glass hat bereits viel Aufmerksamkeit erregt, obwohl die Technik-Innovation zunächst nur für Entwickler und für Käufer bisher nur an einem Tag – dem 15. April – in den USA zu haben war. Die schlaue Brille, die sich so rar macht, hat dafür einen stolzen Preis: 1500 Dollar kostet sie.

Die Herstellung dagegen kommt Technikriesen Google offenbar weit weniger teuer zu stehen. Das Material ist knapp 80 Dollar wert, schätzt der Technik-Blog teardown.com. Er listet alle Komponenten einzeln auf. Am teuersten käme demnach der Prozessor für knapp 14 Dollar, die Kamera wäre für 5,66 Dollar zu haben und der Display für ganze drei Dollar.

Intensivere Analyse notwendig

Ein Google-Sprecher nannte die Angaben des Blogs gegenüber dem «Wall Street Journal» als «absolut falsch». Zu den Kosten der Brillen-Bestandteile wollte er keine weiteren Angaben machen.

In die Berechnung der Materialkosten von teardown.com sind weitere Herstellungskosten nicht einbezogen – so ist etwa das Zusammenfügen der Komponenten nicht eingerechnet. Der Blog bestätige ausserdem, dass die Zahlen sich bei einer intensiveren Analyse noch ändern können. 

Anzeige

(me)