Google macht mit dem neuen Funk-Stick für Fernseher Apple Konkurrenz. Chromecast kann nach Angaben des Suchmaschinenbetreibers Internetinhalte auf Fernsehbildschirme bringen. In Chromecast laufe eine abgespeckte Version des Betriebssystems Chrome OS, teilte Google bei einer Präsentation mit. Man muss den Fernseher dabei nicht extra einschalten – er geht automatisch an, wenn man beispielsweise am Smartphone den Übertragungs-Knopf drückt.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Mit dem Stick, der in der Rückseite des TV-Geräts eingesteckt wird, können Nutzer über verschiedene Smartphones oder auch Tablets Inhalte auf den Fernseher übertragen. Der Chromecast soll ab sofort in den USA für 35 Dollar erhältlich sein. Ein Start in der Schweiz sei später geplant.

Apple versucht es mit Apple TV

Apple ist bereits mit einer Set-Top-Box am TV-Markt aktiv. Sie wird an ein Fernsehgerät oder an einen Bildschirm angeschlossen und kann auf diesem verschiedene Medieninhalte wiedergeben, die sie über ein lokales Netzwerk erhält.

Zugleich stellte Google eine neue Version des Tablets Nexus vor, sowie das neue Betriebssystem Android 4.3.

(se/reuters)