1. Home
  2. Unternehmen
  3. Google investiert in Rivalen von Alibaba

Detailhandel
Google investiert in Rivalen von Alibaba

Google-Büros in Zürich: Werden Sie bald zu einer Bankfiliale?
Google: Investiert in den chinesischen Einzelhandel.Quelle: Keystone

Die grösste Suchmaschine der Welt drängt nach China. Google investiert massiv in einen Alibaba-Konkurrenten.

Veröffentlicht am 18.06.2018

Google will mit einer Investition in den chinesischen Detailhandelsgiganten JD.com sein Standbein in der Volksrepublik vergrössern. Insgesamt steckt der weltgrösste Suchmaschinenanbieter 550 Millionen Dollar in die chinesische Nummer zwei hinter Alibaba.

Beide Konzerne erklärten am Montag, die Beteiligung in Höhe von weniger als einem Prozent sei Teil einer Partnerschaft. Google werde auch JD.com-Produkte auf seiner Shopping-Plattform bewerben.

Mehr Präsenz in China

Für Google ist die Kooperation eine Möglichkeit, die Präsenz in China auszubauen, obwohl grosse Teile seines Geschäfts wie beispielsweise die Suche von den Behörden blockiert werden.  JD.com, an dem unter anderem Tencent Anteile hält, wiederum kann auf neue Kunden in den USA und Europa hoffen.

Der chinesische Detailhandel wächst aufgrund der grösser werdenden Mittelklasse und einer bisher vergleichsweise schlechten Infrastruktur rasant.

(reuters/ise/mbü)

Anzeige