1. Home
  2. Unternehmen
  3. Google plant eigenen Flughafen im Silicon Valley

Google plant eigenen Flughafen im Silicon Valley

San José International Airport: Hochtrabende Pläne in Kalifornien. (Bild: ZVG)

Der kriselnde San José International Airport blickt einem Geldsegen entgegen: Internetriese Google will die Westseite des Flughafens pachten und damit für sichere Einkünfte sorgen.

Veröffentlicht am 11.02.2013

Google hebt ab: Der Internet-Riese will sich laut Bericht von «Mercurynews.com» im Silicon Valley einen eigenen Flughafen bauen. Die Verantwortlichen des wirtschaftlich schwächelnden San José International Airport hätten sich für einen Deal mit Google ausgesprochen und baten die Stadt San José um Zustimmung.

Läuft alles nach Plan, entstünde auf einer 11,7 Hektar grossen Fläche ein eigener Terminal und ein Hangar für die Google-Flotte – dazu Büros, Geschäfte und ein separater Parkplatz. 

Google soll die Westseite des Flughafens für die kommenden 50 Jahre pachten. Kostenpunkt: 82 Millionen US-Dollar.

Durch die Pläne des Internetriesen könnte der Flughafen mit sicheren Einkünften rechnen: jährliche Grundstücksmiete 2,6 Millionen Dollar, mindestens 400'000 Dollar Umsatz aus Treibstoffgebühren – sowie 200 Arbeitsplätze während der Bauphase und mehr 300 Arbeitsplätze nach Fertigstellung des Google-Flughafens.

Die Flughafen-Verantwortlichen rechnen mit einer Entscheidung der Stadt im April. 

(vst/chb)

Anzeige