Ein starkes Anzeigengeschäft hat Google zu einem Umsatzsprung verholfen. Der Internetkonzern gab nach US-Börsenschluss für das zweite Geschäftsquartal einen Umsatz von 17,73 Milliarden Dollar bekannt.

Der Nettogewinn stieg auf 3,93 Milliarden Dollar oder 6,99 Dollar je Aktie ohne Sondereffekte. Von Reuters befragte Analysten hatten einen Umsatz von 17,75 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 6,70 Dollar je Aktie erwartet.

Durchschnittspreis für Werbung sinkt

Es ist das erste Mal in den vergangenen sechs Quartalen, dass Google die Gewinnerwartungen übertrifft. Im nachbörslichen Handel wurde dies mit einem Anstieg der Aktie von 7,5 Prozent belohnt.

Die Zahl der Klicks auf Online-Anzeigen stieg den Angaben zufolge um 18 Prozent. Der «cost per click» genannte Durchschnittspreis für die Werbung sank dabei zwar um elf Prozent, wurde jedoch durch die höher Klickzahl mehr als ausgeglichen.

Entsprechend kletterte der Umsatz im Anzeigengeschäft ebenfalls um elf Prozent auf 16,02 Milliarden Dollar.

Anzeige

(sda/chb)