Der Vermögensverwalter Gottex verschiebt die Publikation des Jahresergebnisses 2015 erneut. Wegen der laufenden Restrukturierung und geplanter Rekapitalisierungsmassnahmen werde die Zahlenvorlage nun erst im Mai erfolgen, wie es in einer Medienmitteilung ohne Nennung eines konkreten Termins heisst. Das Unternehmen hat von der Börsenbetreiberin SIX einen Aufschub bis zum 27. Mai erhalten, so die Mitteilung.

Gottex nennt jedoch neu den unauditierten Bruttoertrag für 2015. Dieser ging demnach um 2,7 Prozent auf 32,4 Millionen US-Dollar zurück. Die im Jahresvergleich um 11 Prozent tieferen verwalteten Vermögen per 31.12.2015 von 7,4 Milliarden Dollar hatte Gottex bereits Ende Januar gemeldet. Ausserdem hatte der Asset Manager einen Verlust von 9 bis 10 Millionen Schweizer Franken für das zurückliegende Jahr in Aussicht gestellt.

Eine Verschiebung nach der anderen

Der Vermögensverwalter hatte bereits zuvor die Publikation vom ursprünglich geplanten Termin 11. April auf den 29. April verschoben. Auch die für den 4. Mai geplante Generalversammlung wurde auf einen noch festzulegenden Zeitpunkt verschoben.

In der Regel müssen an der SIX kotierte Unternehmen bis spätestens vier Monate nach Abschluss eines Geschäftsjahres ihre Ergebnisse offenlegen.

Anzeige

(awp/chb)