1. Home
  2. Unternehmen
  3. Gruppo Fabbri schliesst eine Fabrik im Tessin

Gruppo Fabbri schliesst eine Fabrik im Tessin

Fabbri wird die Geräteherstellung an ihrem Standort in Modena (I) zusammenzulegen. (Bild: Keystone)

Der Frischhaltefolien-Hersteller Fabbri plant in Muzzano TI eine Produktionsstätte zu schliessen. Dabei gehen rund 40 Stellen verloren.

Veröffentlicht am 14.01.2013

Die italienische Unternehmensgruppe Fabbri will im Tessin eine ihrer Produktionsstätten schliessen. Rund 40 Arbeitsplätze könnten damit beim Frischhaltefolien-Hersteller verloren gehen, wie die Gewerkschaft OCST am Montag mitteilte.

Betroffen sei der Unternehmensbereich in Muzzano TI, der Verpackungsmaschinen produziere, sagte Gewerkschaftler Giovanni Scolari am Montag auf Anfrage der sda. Insgesamt beschäftige die Firma im Kanton 110 Personen. Der andere Unternehmensbereich produziere Plastikfolie.

Die aus Italien stammende Unternehmensgruppe habe aus wirtschaftlichen Gründen entschieden, die Geräteherstellung an ihrem Standort in Modena (I) zusammenzulegen. Die einzelnen Produktionsstätten seien nicht mehr ausreichend ausgelastet gewesen.

Gemäss Gewerkschaftsvertreter werde jetzt nach Lösungen gesucht, um einen Teil der Jobs im Tessin zu retten. Sowohl Grenzgänger als auch Tessiner seien vom drohenden Stellenabbau betroffen.

(rcv/sda)
 

Jobabbau 2013: Diese Firmen streichen Stellen

Anzeige