1. Home
  2. Unternehmen
  3. Gute Chancen gegen Zalando und Amazon

Meinung
Gute Chancen gegen Zalando und Amazon

Gefühlt sind Zalando, Amazon und Co. Marktführer im hiesigen E-Commerce. Das stimmt aber keineswegs. Auch in Zukunft werden Schweizer Online-Shops vorne liegen – wenn sie alles richtig machen.

Von Marcel Speiser
am 30.08.2017

Die Welt spricht nur noch von Amazon, Zalando und Aliexpress. Die Schweizer Post freut sich derweil über eine Paketflut, die sich aus dem Ausland über die Schweiz ergiesst. So entsteht der Eindruck, Schweizer Konsumenten würden fast ausschliesslich bei ausländischen Anbietern kaufen – online oder als Einkaufstouristen.

Der Eindruck ist falsch. Die jüngsten Zahlen der Zürcher Beratungsfirma Carpathia zum Schweizer Online-Handel im Jahr 2016 jedenfalls sprechen eine andere Sprache.

Migros und Coop dominieren auch online

Die grossen Abräumer im hiesigen E-Commerce sind alte Bekannte: Migros und Coop. Die zwei Grossverteiler, die den stationären Handel dominieren, sind auch online riesig. Zusammen setzen sie mit E-Commerce-Angeboten rund 3,4 Milliarden Franken um – fünfeinhalb Mal mehr als der globale Gigant Amazon. Immerhin ist er der drittgrösste Internet-Händler im Schweizer Markt.

Unter die Top 10 der grössten Schweizer E-Commerce-Anbieter schaffen es nur drei Ausländer. Es sind die üblichen Verdächtigen: Amazon, Zalando, Aliexpress. Der Rest des Rankings liest sich wie ein Who’s who der Marken von Migros und Coop: Digitec, Leshop, Microspot und so weiter (siehe Bildergalerie oben).

Roland Brack besteht gegen Jack Ma und Jeff Bezos

Natürlich ist es absehbar, dass die Rangliste in drei Jahren anders aussehen wird. Wahrscheinlich werden Amazon und Aliexpress als zwei der dynamischsten Unternehmen weltweit Plätze gutmachen und die Migros vom Thron stossen.

Fakt aber ist auch: Selbst nur lokal präsente KMU haben gute Chancen im globalisierten E-Commerce. Das zeigt etwa das Beispiel des Schweizer Anbieters Competec von Unternehmer Roland Brack mit seinem Hauptladen brack.ch. Er versteht das, was er tut, so gut wie die internationalen Benchmarks und kann zusätzlich mit Nähe, Sympathie und Geschwindigkeit auftrumpfen.

Anzeige