Bei einem Hackerangriff auf den Spielzeughersteller VTech sind nach Angaben des Unternehmens die persönlichen Daten von 6,4 Millionen Kindern gestohlen worden. Den Datendiebstahl hatte der Hersteller von Digitalspielzeugen wie Kindertablets am Freitag bekanntgegeben, zunächst jedoch die Zahl der betroffenen Eltern mit 4,9 Millionen Kunden beziffert.

Von den Kindern seien Name, Geschlecht und Geburtsdatum den Hackern zugänglich gewesen, hiess es nun. Die Kunden von VTech sitzen insbesondere in den USA. Mindestens zwei US-Bundesstaaten haben wegen des Vorfalls Ermittlungen aufgenommen.

(reuters/me)