1. Home
  2. Unternehmen
  3. Handelshaus Diethelm Keller steigt bei Globetrotter ein

Beteiligung
Handelshaus Diethelm Keller steigt bei Globetrotter ein

Investment aus dem Handel: Einblick in eine Globetrotter-Filiale. (Bild: Keystone)

Der Reiseanbieter Globetrotter gehört von nun an zur Hälfte dem traditionsreichen Handelshaus Diethelm Keller. Damit werden verschiedene Ziele verfolgt.

Veröffentlicht am 23.06.2013

Das traditionsreiche Handelshaus Diethelm Keller steigt beim Reiseanbieter Globetrotter ein. Die Familienholding übernimmt 50 Prozent der Aktien des Unternehmens.

Damit baut Diethelm Keller seine Reisesparte aus. Dem Konzern gehören unter anderem bereits das Incoming-Reiseunternehmen Diethelm Travel in Bangkok sowie STA Travel. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Ziel der Beteiligung sei, Synergien etwa in den Bereichen Einkauf, IT und Marketing zu nutzen, teilte Globetrotter am Sonntag mit. Für die 10 Firmen, die zum Reisekonzern gehören, wird sich gemäss dem Communiqué nichts ändern.

Mit dem Einstieg von Diethelm Keller verändert sich auch die Zusammensetzung des Verwaltungsrats. Bisher war Walter Kamm, einer der Gründer und Besitzer von Globetrotter, Präsident des Gremiums. Dieses Amt übergibt er nun an seinen Partner André Lüthi, der das Unternehmen künftig im Doppelmandat als Konzernchef und Verwaltungsratspräsident führt.

Ausserdem wird Lüthi Verwaltungsrat von STA Deutschland, Österreich und Schweiz. Im Gegenzug nimmt Angelo van Tol als Vertreter von Diethelm Keller Einsitz im Globetrotter-Verwaltungsrat.

Diethelm Keller blickt auf eine 150-jährige Unternehmensgeschichte zurück. Das Familienunternehmen ist Mehrheitseigentümer des Handelskonzerns DKSH, der aus dem Zusammenschluss mit dem Handelshaushaus Siber Hegner entstanden ist.

(chb/sda)

Anzeige