Ein harter Schlag für die Stadt Moutier (BE): Die Glasfabrik AGC VIM hat angekündigt, den Betrieb an ihrem Standort in Moutier einzustellen. Davon betroffen sind rund 102 Mitarbeiter. Über einen Entlassungsplan und Begleitmassnahmen muss noch diskutiert werden.

Das Unternehmen AGC Glass Europe hat am Freitag bekannt gegeben, die Aktivitäten ihrer Tochtergesellschaft AGC Verres Industriels (AGC VIM) in Moutier einzustellen.

Überangebot an Doppelverglasung

«Die Tätigkeit des Unternehmens ist seit vielen Jahren chronisch im Defizit, ohne Hoffnung auf Besserung», schrieb die AGC gemäss den Regionalsendern RJB und RFJ.

Die Tätigkeit von AGC VIM leidet unter einem Überangebot an Doppelverglasung und dem daraus resultierenden Preisdruck. Neben diesem strukturellen Problem gebe es zudem einen starken Nachfragerückgang und grössere Konkurrenz, so AGC Glass Europe. AGC Glass Europe ist Teil des japanischen Glasherstellers AGC.

(sda/gku)