Als Präsident und Delegierter des Verwaltungsrates und Chef von Heineken Switzerland zeichnet sich Roger Basler aktuell verantwortlich für alle Aktivitäten von Heineken in der Schweiz – mit so bekannten Marken wie Calanda, Eichhof oder Haldengut. Auf den 1. Oktober wechselt der 48-Jährige nun die Branche. Er wird neuer Chef der Division Washroom Systems bei Franke.

Franke Washroom Systems produziert und vertreibt weltweit Waschraum- und Sanitärsysteme im öffentlichen und halböffentlichen Bereich. Seit Juni 2013 gehört auch das Schweizer Traditionsunternehmen KWC zu dieser Division. «Ich freue mich sehr, dass wir Roger Basler für Franke gewinnen konnten. Er hat nicht nur die internationale Erfahrung im Industrie- und Konsumgüterbereich, die wir uns wünschen, sondern auch die hohe Affinität zu Marketing und Verkauf, die wir für die Weiterentwicklung unserer Division mit Standorten in Europa, Nordamerika, Afrika oder Middle East benötigen», kommentierte Franke-Chef Alexander Zschokke den Wechsel.

(se/muv)