Der Wechsel an der Spitze des Wirtschaftsdachverbands Economiesuisse zieht personelle Rochaden im Bankrat der Schweizerischen Nationalbank (SNB) nach sich. Der frühere Economiesuisse-Präsident Gerold Bührers hat zur heutigen Sitzung des Gremiums seinen Rücktritt erklärt, teilte die SNB mit.

Der Bankrat schlägt nun der Generalversammlung vom 25. April die Wahl von Heinz Karrer als Nachfolger von Gerold Bührer für den Rest der Amtsperiode 2012-2016 in den Bankrat vor. Karrer trat als Nachfolger von Rudolf Wehrli an die Economiesuisse-Spitze, nachdem dieser seinerseits im Oktober 2012 Bührer abgelöst hatte.

Die Nationalbank dankt Gerold Bührer laut Mitteilung bereits heute für seinen Einsatz und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

(awp/me/vst)