Die britische Musik- und Handelskette HMV ist insolvent. Entsprechend aufgebracht sind die Angestellten: Ihnen gelang es, während einer Versammlung den offiziellen Twitter-Account von «His Master's Voice» in Beschlag zu nehmen.

Ätzende Kommentare gegen die Entlassungswelle im Unternehmen seien in die Welt geschickt worden, berichtet «Spiegel Online». «Eine Massenhinrichtung von loyalen Angestellten, die die Marke leben», hiess es beispielsweise (siehe unten).

Erst nach einigen Minuten gelang es den Firmen-Verantwortlichen, die Kontrolle über den Twitter-Account wieder zu erlangen  und die Tweets mit Hastag «#hmvXFactorFiring» zu löschen.

Wie die Angestellten an die Zugangsdaten gekommen waren, sei laut Bericht unklar. Das HMV-Twitter-Konto soll ein unbezahlter Praktikant vor zwei Jahren eingerichtet haben.

Das Unternehmen, das vor zwei Wochen die Geschäfte an einen Insolvenzverwalter übergeben hatte, wollte keinen Kommentar abgeben. Beim fast 100 Jahre alten Traditionsunternehmen sind 4500 Arbeitsplätze in Gefahr.

Anzeige

(vst)

Screenshot des HMV-Twitter-Account (Quelle: Spiegel Online)