HP ruft die Akkus zurück, weil sie sich überhitzen und Kunden gefährden könnten, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Die von der Aktion betroffenen Batterien wurden etwa in den Modellen ProBook, Envy, Pavilion und ZBook fest verbaut, die zwischen Dezember 2015 und Dezember 2017 verkauft wurden. Laut HP sind weltweit rund 0,1 Prozent der HP-Geräte dieses Zeitabschnitts betroffen.

Einen Wechsel und einen Ersatzakku bietet das Unternehmen kostenlos an. Nutzer sollten deshalb unbedingt prüfen, ob ihre Geräte betroffen sind und den Akku in den Sicherheitsmodus versetzen.

Diese Geräte müssen nicht eingeschickt werden; stattdessen kann der Ersatzakku kostenlos online bestellt werden. Ein Techniker würde einen Termin für den Austausch direkt beim Kunden vereinbaren, so HP.

(sda/tdr)