Die in London ansässige Grossbank HSBC hat im abgelaufenen Jahr einen geringeren Gewinn erwirtschaftet. Vor Steuern sei das Ergebnis verglichen zu 2011 um sechs Prozent gesunken auf 20,6 Milliarden Dollar, teilte HSBC mit.

Analysten hatten im Schnitt mit einem Vorsteuergewinn für 2012 in Höhe von 22,7 Milliarden Dollar gerechnet. Für die Zukunft zeigte sich die vor allem auf Asien spezialisierte Grossbank vorsichtig. Das Marktumfeld für Finanzinstitute bleibe schwierig, teilte HSBC mit.

(jev/aho/sda)