1. Home
  2. Unternehmen
  3. Hugo Boss hat ein Rekordjahr hinter sich

Hugo Boss hat ein Rekordjahr hinter sich

Hugo Boss erfreut sich bei den Kunden grosser Beliebtheit. (Bild: Keystone)

Hugo Boss ist en vogue: Der Modekonzern erzielte im vergangenen Jahr ein Rekordergebnis. Die Verantwortlichen zeigen sich auch fürs Jahr 2012 überaus optimistisch.

Veröffentlicht am 09.02.2012

Der Modekonzern Hugo Boss hat 2011 ein Rekordjahr verzeichnet. Umsatz und Ergebnis hätten neue Höchstmarken erreicht, nachdem auch das Schlussquartal stärker als zunächst vom Management erwartet ausgefallen war, teilte Hugo Boss in Metzingen mit.

Dank der Nachfrage nach hochwertiger Mode in Asien und den USA sowie der wachsenden Zahl eigener Geschäfte legte der Umsatz im vergangenen Jahr um 19 Prozent auf 2 Milliarden Euro zu. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) schraubte der Konzern um 34 Prozent auf 469 Millionen Euro nach oben. Unter dem Strich schnellte der Überschuss um mehr als die Hälfte auf 284 Millionen Euro in die Höhe. Die Erwartungen der Analysten wurden damit übertroffen.

Start ins Jahr 2012 geglückt

Auch der Start ins Jahr 2012 ist nach Aussage von Vorstandschef Claus-Dietrich Lahrs geglückt: «Ich bin trotz der konjunkturellen Unsicherheiten zuversichtlich, dass wir auch im laufenden Geschäftsjahr einen grossen Schritt hin zur Erreichung unserer mittelfristigen Ziele machen werden.» Bis 2015 will der Konzern seinen Umsatz auf 3 Milliarden Euro und sein operatives Ergebnis auf 750 Millionen Euro steigern.

(muv/chb/awp)

Anzeige