1. Home
  2. Unternehmen
  3. Hundert Menschen, welche die Digitalisierung prägen

Digital Shapers
Hundert Menschen, welche die Digitalisierung prägen

Sandra Tobler
Sandra Tobler von Futurae Technologies: Eine von hundert Digital Shapers.Quelle: David Wagnières

Wer sind die interessantesten Digital-Köpfe der Schweiz? Diese hundert Digital Shapers.

Veröffentlicht am 25.10.2018

Die Digitalisierung prägt die Wirtschaft. Weltweit – und in der Schweiz. Doch es sind nicht nur grosse Konzerne und deren Chefs, welche diese ökonomische Umwälzung prägen. Es sind Forscherinnen, Wagniskapital-Geber, Gründerinnen und Tech-Freaks.

Doch wer sind die wichtigsten Schweizerinnen und Schweiz, welche die Digitalisierung im Land vorantreiben? Eine elfköpfige Jury hat im Auftrag der «Bilanz» bereits zum dritten Mal die hundert wichtigsten Köpfe der Schweiz gekürt, die bei der Digitalisierung ganz vorne mit dabei sind: die Digital Shapers 2018.

Digital Shaper: Sandra Tobler

Eine der Digital Shapers ist Sandra Tobler. Ihre Cybersecurity-Firma Futurae Technologies macht Webportal-, E-Banking-, Mobile- oder IoT-Gerätelogins sicherer. Ohne dass es der Nutzer ­bemerkt. «Heute, da Leute immer wieder dieselben Passwörter nutzen und Arbeits-E-Mails für private Anwendungen angeben, sind Logins, die nur mit Nutzername und Passwort geschützt sind, nicht mehr sicher», sagt die 39-Jährige.

Sie und ihr Team haben daher einen neuen Ansatz gewählt: Für die Authentisierung nutzen sie neben dem altbekannten Passwort Geräusche und Kontextinformationen. Hauptkunden sind derzeit ­Finanz- und Versicherungsunternehmen.

Tobler denkt aber noch einen Schritt ­weiter: «In Zukunft werden wir sensitive Daten über unsere Kleidung, Alltagsgegenstände oder Mobilität generieren.» Um auch in solchen Umgebungen sicher Transaktionen durchführen zu können, haben sie und ihr Team heute schon Lösungen. Die finanziellen Mittel dafür stehen bereit – gerade hat Futurae die erste Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. (spm)

Alle anderen 99 Digital Shapers finden Sie hier.

Anzeige

Schweizer Digitaltag am 25. Oktoboer

Am 25. Oktober findet unter der Federführung von digitalswitzerland der zweite Schweizer Digitaltag statt, er steht unter dem Motto «digital gemeinsam erleben». Geplant sind zahlreiche Aktionen an zwölf Standorten. Der grösste Event ist im Hauptbahnhof Zürich geplant. Dort wird von 9 Uhr bis 20 Uhr durchgehend ein reichhaltiges Bühnenprogramm geboten, das live vom SRF übertragen wird. Einen Überblick über das Programm finden Sie hier. Unsere Bestandsaufnahme der digitalen Schweiz anlässlich des Digitaltags finden Sie hier.

Die Bevölkerung kann sich ausserdem über verschiedene Kanäle aktiv einbringen. Sie können unter «Digitaldaybrain» bereits im Vorfeld Fragen stellen und gleich beantworten lassen. Und über die Dialogplattform können alle ein Videostatement zur Digitalisierung abgeben.

Am Digitaltag beteiligen sich neben den Hauptpartnern Google, Ringier, SBB, SRG und Swisscom weitere 70 Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung und Politik. Bundespräsident Alain Berset und Bundesrat Johann Schneider-Ammann übernehmen das Patronat und sind auch selber präsent, Bundesrat Ignazio Cassis unterstützt den Aktionstag ebenfalls.