Die Hypothekarbank Lenzburg kooperiert mit dem Crowdlending-Anbieter CreditGate24. Weil das Finanzinstitut selber keine Privatkredite vergibt, ermögliche die Zusammenarbeit den Einstieg ins Privatkreditgeschäft, schreibt die Bank in einer Mitteilung vom Montag.

Das Schweizer Fintech-Unternehmen CreditGate24 betreibt unter gleichem Namen eine Plattform, auf der sich Kreditnehmer und -geber über Kreditkonditionen einigen. Das sogenannte Peer-to-Peer- oder Crowd-Lending ist eine Art der Kreditvergabe, die für den Kreditnehmer vorteilhaft sei, weil die Zinskonditionen meist besser seien als im herkömmlichen Privatkreditgeschäft, heisst es dazu.

Bis zu 7 Prozent Zins

Gemäss Christoph Mueller, CEO und Gründer von CreditGate24, vergibt das Fintech-Unternehmen derzeit Kredite mit einem Zinssatz von 4 bis 7 Prozent. Der Satz bestimme sich je nach Kreditwürdigkeit des Antragstellers. Die CreditGate24-Plattform ist seit März 2015 in Betrieb und hat den Angaben nach bisher rund 250 Kredite vermittelt. Das Gesamtvolumen bewege sich im zweistelligen Millionenbereich.

Anzeige

(awp/mbü/me)