1. Home
  2. Unternehmen
  3. Iberia und Gategroup erweitern Zusammenarbeit

Iberia und Gategroup erweitern Zusammenarbeit

Iberia und Gategroup wollen auch in Zukunft eng zusammenarbeiten. (Bild: Keystone)

Die helvetisch-iberische Zusammenarbeit zwischen dem Airline-Caterer Gategroup und der Fluggesellschaft Iberia werden intensiviert - mit einem angenehmen, finanziellen Nebeneffekt.

Veröffentlicht am 08.03.2013

Der Airline-Caterer Gategroup hat seine Geschäftsbeziehungen zu seinem Langzeitkunden Iberia ausgeweitet. Neu hat Gategroup mit Spaniens führender Fluggesellschaft und deren neuen Tochtergesellschaft Iberia Express für Kurz- und Mittelstrecken je einen Fünf-Jahres-Vertrag abgeschlossen.

Die neuen Verträge werden nach dem Auslaufen des aktuellen Vertrages im Jahr 2015 in Kraft treten. Deren Umsatz beträgt über die gesamte Laufzeit gerechnet rund 425 Millionen Franken, teilte Gategroup mit.

Der Vereinbarung zufolge wird Gate Gourmet die Catering- und Versorgungsdienstleistungen an Iberias Hauptdrehkreuz Madrid, sowie in Barcelona und an verschiedenen anderen Standorten in Europa, den Vereinigten Staaten und Lateinamerika übernehmen.

Die Gategroup-Tochter werde ausserdem für die Produktversorgung der Iberia VIP Lounges in Madrid zuständig sein und unter einem eigenständigen Vertrag mit Iberia Express das Catering für deren Business Class abwickeln.

(muv/aho/sda)

Anzeige