Derzeit laufen die Jahresendgespräche mit Ihren Angestellten. Was bekommt Ihre Crew zu hören?

Albert Baehny: Mein erstes Wort ist Danke. Wir haben gemeinsam ein tolles Jahr hinter uns gebracht. Trotz Krise und Umsatzrückgang konnten wir die operativen Margen verbessern und alle Projekte durchführen. Und: Wir haben es ohne Restrukturierungen geschafft und mussten niemanden entlassen – und sind trotzdem erfolgreich gewesen. Die Fortschritte, die wir in diesem Jahr erreicht haben, begeistern mich. Ich bin hochzufrieden mit der Mannschaft.

Anzeige