1. Home
  2. Unternehmen
  3. Idorsia-Aktien steigen um elf Prozent

Börse
Idorsia-Aktien steigen um elf Prozent

Jean-Paul Clozel: Gründer von Actelion, Chef von Idorsia. Keystone

Die neue Firma von Jean-Paul Clozel bleibt beliebt bei den Investoren. Der Kurs der Aktie steigt auch am zweiten Handelstag.

Veröffentlicht am 19.06.2017

Das Schweizer Forschungsunternehmen Idorsia steht weiter in der Gunst der Anleger. Die Anteile der auf die Entwicklung von Herzkreislaufmedikamenten spezialisierten Firma stiegen am Montag um elf Prozent auf 15,15 Franken. Bereits beim Börsendebüt der vom Biotechnologieunternehmen Actelion abgespaltenen Idorsia am Freitag hatten die Anleger zugegriffen.

Actelion wurde von Johnson & Johnson übernommen und der US-Gesundheits- und Konsumgüterkonzern hatte den 30 Milliarden Dollar schweren Deal am Freitag vollzogen. Im Zuge der Transaktion erhielten die Actelion-Aktionäre zusätzlich zum Kaufpreis von 280 Dollar je Titel eine Idorsia-Aktie.

(reuters/ise/mbü)

Anzeige