Roche lässt nicht locker und hat sein Übernahmeangebot für das US-amerikanische Gentech- und Diagnostikunternehmen Illumina um einen Monat verlängert. Sein Angebot belässt der Konzern bei 44,50 Dollar pro Aktie.

Die im Januar angekündigte 5,7 Milliarden Dollar schwere Übernahme stiess bei Illumina auf keine Gegenliebe. Der Verwaltungsrat des Unternehmens hatte die Kaufofferte als zu niedrig abgelehnt.

Bis zum Ablauf der ersten Angebotsfrist am 24. Februar wurde Roche erst eine unbedeutend kleine Zahl von Illumina-Aktien angedient, wie nun aus einer Medienmitteilung hervorgeht.

(chb/tno/sda)