Amazon will in Indien weitere drei Milliarden Dollar investieren. Insgesamt seien in dem Schwellenland damit Investitionen von mehr als fünf Milliarden Dollar geplant, kündigte Amazon-Chef Jeff Bezos bei einem Besuch des indischen Ministerpräsidenten Narendra Modi in den USA an. Die drittgrösste asiatische Volkswirtschaft nach China und Japan sei für den US-Internetkonzern mittlerweile die am schnellsten wachsende Region.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

In der indischen Metropole Hydrabad soll Bezos zufolge demnächst das grösste Software-Entwicklungszentrum von Amazon ausserhalb der USA entstehen. Dies werde für Tausende Menschen Arbeitsplätze und Karrieremöglichkeiten schaffen. Zudem will der weltgrösste Onlinehändler noch in diesem Jahr in Indien Internet-basierte Cloud-Dienste starten.

(reuters/mbü/ama)