Am heutigen Montag wäre Robert Noyce 84 Jahren alt geworden. Zu diesem Jubiläum ehrt Google den 1990 gestorbenen US-Amerikaner mit einer Abwandlung des eigenen Logos auf der Startseite der Suchemaschine, dem sogenannten «Google Doodle»: Zu sehen ist ein Chip. Denn Noyce erfand Ende der 1950er Jahre den Vorläufer des Mikrochips.

1968 gründete Noyce dann zusammen mit Gordon Earle Moore das Unternehmen Intel, den heutzutage grössten Chip-Hersteller der Welt.

Doch der Geburtstag des Mitgründers ist kein guter Tag für den Konzern: Intel musste seine Umsatzerwartungen heute aufgrund von Lieferengpässen durch die Flut in Thailand um fast eine Milliarde Dollar senken.

(tno)

Mehr Informationen zu Robert Noyce auf sueddeutsche.de

Anzeige