Das nächste iPhone dürfte laut Branchenkreisen eine radikalere Neuerung zum iPhone 4 darstellen als bisher angenommen. Wie eine «verlässliche Quelle» dem Branchenblog BGR mitteilt, sollen sowohl das Äussere als auch die technischen Abläufe des Telefons überarbeitet werden.

Wie genau die Neuerungen aussehen, weiss man allerdings noch nicht. Nur so viel: Schneller soll es sein. Was das Design angeht, hiess es in verschiedenen Medien, dass man ein «Tropfenförmiges», schmaleres Gehäuse erwarten könne.

Ausserdem berichtet BGR, dass Apple mit einer Tradition bricht und das iPhone 5 schon im September dieses Jahres vorstellen könnte – auf dem Event, auf dem sich normalerweise alles um die iPods dreht. Möglich sei, dass es auf August vorgezogen werde – aber auch ein  Event speziell für das iPhone kann man sich vorstellen.

(laf/cms)

Apple-Aktie

Anzeige