1. Home
  2. Unternehmen
  3. Japaner lancieren Nespresso-Kapselkopie in der Schweiz

Kaffee
Japaner lancieren Nespresso-Kapselkopie in der Schweiz

Kapseln von Nespresso: Das Angebot an Kopien wird noch grösser.   Keystone

Nun mischen auch die Japaner im Kapsel-Kampf mit. Ab Ende Mai soll der Klon in den hiesigen Regalen stehen. Damit will man zwei Fliegen auf einmal schlagen.

Von Benita Vogel
am 21.05.2014

Das Angebot von Nespresso-Klonkapseln wird um ein Angebot reicher. Der japanische Kaffeekonzern UCC lanciert in der Schweiz unter der Marke Merkur eine neue Kapsel. Sie soll ab Ende Mai in den Verkauf kommen, wie UCC-Schweiz-Chef Marco Giuoco gegenüber der «Handelszeitung» bestätigt. Die Nespresso-Kopie der Japaner wird 35 Rappen kosten und über einen eignen Webshop verkauft.

Merkur soll aufpoliert werden

Ob die neue Merkur-Kapsel im aktuellen Preiskrieg um die Nespressokopie Erfolg haben wird, muss sich zeigen. Den höheren Preis begründen die Japaner mit «viel besserer Qualität» der Merkur-Kapsel. «Japanische UCC lanciert neue Nespresso-Kapselkopie
Die Qualitätsunterschiede zwischen einer Billigkapsel und Produkte in unserem Preissegment sind enorm», sagt Giuoco. Mit den extremen Billigangeboten werde es mehr Platz für unterschiedliche Preispositionierungen geben. Mit der Lancierung der Nespresso-Kopie will UCC-Schweiz zudem die verstaubte Marke Merkur neu positionieren.

Herstellerin der Kapsel ist Alice Allison. Das Bündner Unternehmen, bekannt als ehemalige Lieferant der Denner Nespresso-Kopien, wurde vor einem Jahr vom japanischen Kaffeekonzern übernommen.

Mehr zum Thema lesen Sie in der neuen «Handelszeitung», ab Donnerstag am Kiosk oder mit Abo bequem jede Woche im Briefkasten.

 

Anzeige