Neuer Verwaltungsratschef der französischen Grossbank BNP Paribas soll Jean Lemierre werden. Der 64-Jährige trete die Nachfolge von Baudouin Prot an, der seinen Rücktritt zum 1. Dezember eingereicht habe, teilte das Geldhaus am Freitagabend nach einer Sitzung mit.

Lemierre ist seit 2008 Berater der grössten börsennotierten Bank Frankreichs. Er war von 2000 bis 2008 Präsident der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Milliardenbusse wirkt nach

Prots Mandat war erst in diesem Jahr bis 2017 verlängert worden. Er war 1983 zu BNP gekommen. Über einen Rücktritt Prots, der seit Dezember 2011 Verwaltungsratschef ist, wurde seit Wochen spekuliert. Hintergrund ist Medienberichten zufolge eine Strafe in Höhe von knapp neun Milliarden Dollar, die BNP Paribas in den USA wegen Verstössen gegen amerikanische Sanktionen aufgebrummt bekam, die Geschäfte mit dem Sudan, dem Iran und Kuba vor einigen Jahren betreffen.

(sda/chb)