1. Home
  2. Unternehmen
  3. Jetzt will Amazon wohl auch noch zur Airline werden

Pläne
Jetzt will Amazon wohl auch noch zur Airline werden

Boeing-Schattenwurf: Bald könnte er von einer Amazon-Maschine sein. Flickr

Der Internetkonzern Amazon breitet seine Geschäftstätigkeit immer weiter aus: Jetzt will sich der Versandhändler offenbar seine eigene Flugzeugflotte zulegen.

Veröffentlicht am 18.12.2015

Amazon will einem Medienbericht zufolge eine eigene Frachtflugzeugflotte aufbauen. Der amerikanische Internet-Handelsriese wolle 20 Frachtflugzeuge des Typs Boeing 767 leasen, berichtete die «Seattle Times» am Freitag unter Berufung auf mit den Plänen vertraute Personen. Damit wolle der Konzern bereits Ende Januar mit der neuen Dienstleistung an den Start gehen.

Der Konzern habe auch Gespräche mit mehreren Cargoflugzeugbetreibern, darunter der Air Transport Service Group, Atlas Air und Kalitta Air, geführt. Der weltgrösste Online-Händler wolle mit der Flotte Verspätungen von Logistikfirmen vermeiden, die bei dem enormen Versandvolumen in der Vergangenheit nicht mehr hinterhergekommen seien. Amazon und Boeing wollten sich nicht dazu äussern.

(reuters/mbü)

Anzeige