1. Home
  2. Unternehmen
  3. Kaba und Dorma benennen die neue Konzernleitung

Management
Kaba und Dorma benennen die neue Konzernleitung

Riet Cadonau: Der Bünder setzt sich die Krone des fusionierten Kaba-Dorma-Konzerns auf. Keystone

Der fusionierte Schlüsselkonzern nimmt Formen an. Kaba und Dorma haben sich auf eine neue Führungsequipe geeinigt. Neben Cadonau und Brinker sind neun weitere Personen in der Geschäftsführung.

Veröffentlicht am 02.07.2015

Nach dem im Mai von den Kaba-Aktionären gutgeheissenem Zusammenschluss mit der deutschen Dorma gibt die Dorma+Kaba-Gruppe die Zusammensetzung der Konzernleitung bekannt. Als CEO wurde bereits früher der Kaba-CEO Riet Cadonau bestimmt, ebenso Bernd Brinker als CFO, welcher von der Dorma-Gruppe kommt.

Zusätzlich zu diesen beiden Funktionen sollen sechs Divisionsleiter, zwei Leiter von Querschnittfunktionen sowie der Leiter Post-Merger Integration Einsitz in die Konzernleitung nehmen, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilt. Von Kaba werden künftig Beat Malacarne als Chief Integration Officer sowie Andreas Häberli als Chief Technology Officer für die neue Gruppe tätig sein.

Vier Kaba Divisions-Chefs

Jeweils als COO (Chief Operating Officer) für die verschiedenen Divisionen werden folgende Personen ernannt: Michael Kincaid für die Division Access Solutions (AS) Americas, Jim-Heng Lee für die Division AS Asia Pacific, Roberto Gaspari für die Division AS EMEA – alle drei kommen von Kaba – sowie Dieter Sichelschmidt für die Division AS DACH, Christoph Jacob für die Division Moveable Walls, beide von Dorma, und schliesslich Stefano Zocca von Kaba für die Division Key Systems.

Die geplante Besetzung der Funktion Chief Manufacturing Officer (CMO) soll zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben werden.

Arbeit beginnt nach vollzogener Fusion

Die designierte Konzernleitung wird ihre Arbeit mit Vollzug des Zusammenschlusses aufnehmen. Dieser ist laut Mitteilung weiterhin für das dritte Quartal 2015 vorgesehen, vorbehältlich der Zustimmung der Wettbewerbsbehörden sowie weiterer üblicher Bedingungen.

(awp/ise/chb)

Anzeige