. Die Blanc-de-noirs-Champagner werden ausschliesslich auf der Grundlage von Pinot Noir und Pinot Meunier ausgebaut. Es handelt sich um traditionell gut strukturierte, sehr weinige Weine, die sich kaum als Apéritif eignen, aber ideale Begleiter von Geflügel-, Fleisch- und sogar kleinen Wildgerichten sind.

Hier eine Auswahl von Cuvées mit eigens dazu komponierten Gerichten:

Duval-Leroy Authentis Cumières 2001 Dieser Wein aus Bioanbau wird in Barriques ausgebaut. Sein sehr ausdrucksvolles Bukett duftet nach reifem Apfel, Quittenmus, süssen Gewürzen und Vanille. Sein Auftritt am Gaumen ist lebhaft, zitronig, körperreich, mit säurebetontem Abgang. Zu einem gebratenen Rebhuhn mit Pilzen.Pommery Wintertime Aromen von roten Beeren und reifem Apfel sind in diesem Blanc de noirs zu entdecken, der sich am Gaumen weinig, rund und lang zeigt, frisch im Abgang und mit angenehm präsenter Mousse. Zu einem schön rosa servierten Kalbskotelett im Bratensaft.Cattier Brut blanc de noirs Eine sehr hübsche Cuvée, geprägt von einem angenehm pinotlastigen Bukett, mit leichter Kompottnote. Am Gaumen frisch, angenehm rund, schön weinig und lang anhaltend. Zu einem Wildrebhuhn-Ragout.