Die neuen Wärmeschubladen lassen sich perfekt mit den «Zuger» Backöfen, Steamern und dem Coffee-Center kombinieren. Sie gewinnen dadurch noch mehr an Flexibilität und Mehrwert in der Küche. Die qualitativ hochwertigen Fabrikate sind mit einem sehr leicht zu reinigenden Chromstahl-Innenraum ausgestattet und verfügen über einen Teleskopauszug, der mit bis zu 25 kg belastet werden kann. Die 60 cm breite und 7 cm hohe, nicht beheizbare Systemschublade eignet sich perfekt für die Kombination mit allen «Zuger» Kleingeräten; sie kann einfach als Stauraum für Zubehör genutzt werden.


Das Schweizer Grosshandelsunternehmen Richner Bäder und Plättli ist gesamtschweizerisch an 17 Geschäftsstellen mit seinen Produkten präsent. Die nach neusten Trends und mit aktuellen Produkten eingerichteten Ausstellungen präsentieren eine umfangreiche Auswahl an attraktiven Produkten. Besonders erwähnenswert ist beispielsweise das Duschabtrennungs-Programm «Cosima», das in jeder Hinsicht ein qualitativ hochstehendes und trendorientiertes Produkt für die gehobene Badgestaltung bietet. Seine Qualitäten sind denn auch überzeugend: Es besitzt eine hohe Anpassungsfähigkeit an bauliche Gegebenheiten sowie schlag- bzw. stossfestes Einscheiben-Sicherheitsglas. Minimale Schmutz- und Kalkablagerungen – dies dank Anti-Plaque-Glasveredelung – sowie flächenbündige Scharniere und filigrane «MicroLip»-Dichtleiste garantieren schliesslich eine pflegeleichte Reinigung.

Mit dem Teppan Yaki mit Touch-Bedienung und Induktion von Electrolux kann jetzt jedermann zum Profi werden und vor den Gästen mit dieser asiatischen Kochtechnik brillieren. Er erweist sich auch als äusserst sparsam im Energieverbrauch. Dank der exakten Temperatursteuerung lässt sich die dem Lebensmittel entsprechende Gartemperatur genau einstellen und eine Überhitzung ist nicht möglich. Der Teppan Yaki ermöglicht ein gesundes Kochen mit äusserst geringem Fettbedarf und ist deshalb sehr geeignet für die Diät- und Vollwertküche.

Anzeige

EgoKiefer lanciert die Fenstergeneration «XL®» in Kunststoff und Holz/Aluminium, die dem Kunden einen dreifachen Mehrwert bietet: mehr Design, mehr Licht und Mehr Wärme. Mit grossen Fensterelementen, schmalen Profilansichten und einem um bis zu 15% erhöhten Glasanteil vermitteln diese Systeme ein neues Wohnerlebnis. Das Glas wird zudem direkt mit dem Fensterflügel verklebt. Aufgrund dieser Technologie konnte die gesamte Profilgeometrie optimiert und schlanker gestaltet werden. Resultat daraus sind filigrane Profilansichten, die sich optimal in das Fassadenbild einfügen.

Der Miele-Combi-Dampfgarer ist ein Gerät zum Garen, Blanchieren, Regenerieren, Auftauen und Sterilisieren. Dank dem externen Dampferzeuger ESS ermöglicht er das wirklich punktgenaue Garen, das für Profis ausschlaggebend ist. Hinterlegte automatische Programme mit Vorschlagstemperaturen zwischen 40 °C und 100 °C und eine elektronische Steuerung garantieren optimalen Bedienungskomfort. Dank dieser Bündelung von Komfort- und Präzisionsfunktionen gelingen in diesem Gerät auch Gerichte, die man sonst nicht ohne weiteres mit Dampfgarern in Verbindung bringt, zum Beispiel Wähen, Gratins, Brote und Desserts. Der Miele-Combi-Dampfgarer arbeitet auf mehreren Einschubebenen und ermöglicht damit problemlos die zeitsparende Zubereitung abwechslungsreicher Menüs.

Alape baut sein Angebot im Bereich Licht und Spiegel weiter aus: Variable Masse und neue Leuchten mit erweiterten Positionierungsoptionen ergänzen das Komponentensystem um Akzente für individuelle Raumgestaltung. Das innovative System der flexiblen Spiegelleuchten überzeugt in Anwendung und Optik: Die puristisch und geometrisch gestalteten Lichtquellen werden in ein im Spiegel integriertes Schienensystem, das für den Betrachter völlig unsichtbar bleibt, eingehängt. Die Objekte können vertikal und horizontal angeordnet werden. Vielseitig einsetzbar ist die neue quadratische Leuchte mit einem verstellbaren, flächig integrierten Halogenstrahler. Das geometrisch designte verchromte Objekt eignet sich besonders gut für Gästebäder, deren Spiegelflächen nur Platz für eine solitäre Leuchte lassen.

Ein echter Gewinn: «Bella Vita Nova» mit Schiebetüren für die Badewanne. Die neue Duschwandserie von Duscholux überzeugt durch elegantes Design und einfache Bedienung. Sie liefert nicht nur zuverlässigen Spritzschutz, sondern kann auch durch nach innen zu schwenkende Türflügel leicht gereinigt werden. Die Badewannenausführung gibt es als zwei- oder vierteilige Schiebetür und kann mit einem Seitenteil ergänzt werden.

Die Firma Stebler aus Oensingen präsentiert eine technische Innovation für den Hausbau und Renovationen: Dank Fertigelementen mit umlaufender Zarge können Dachfenster jetzt auch in Flachdächer eingebaut werden. Die Ingenieure haben ein Konzept entwickelt, das sogar die elektrische Bedienung der Schuppenverglasung ermöglicht. Die Lamellenkonstruktion erlaubt dann die automatische Belüftung und die präzise Regulierung der Raumtemperatur über die elektronische Steuerung. Kernstück des Konzepts ist eine Zarge aus abgekantetem Aluminiumblech, die das eigentliche Fenster umläuft. «Damit können wir ein Fertigelement auf Mass liefern, das bauseitig auf die Betondecke montiert wird», so Stebler. Die neuartige Konstruktion bietet zudem eine hohe Variabilität: Die Grösse der Fenster ist unbegrenzt, und die Auswahl der verwendbaren Glasqualitäten gross.

Anzeige

«Rolf Benz 6300» wird noch begehrenswerter: Ab Herbst 2007 bietet das Unternehmen eine XL-Version des preisgekrönten und erfolgreichen Sofaprogramms an. Das von Designer Christian Werner gestaltete Möbel mit geraden Seitenteilen und einladend üppigen, weichen Kissen gilt als einer der Wegbereiter des übertiefen Sitzens. Neue Anreihelemente/Longchairs im Luxusformat erweitern das Sofaprogramm um Extra-Sitz- und Liege-Freuden. Die neuen Anreihelemente bieten mit den bereits bisher lieferbaren vier Sofabreiten, zwei Sitzhöhen und zwei Sitztiefen noch mehr Sitz- und Liegemöglichkeiten und individuelle Grundrisslösungen. So entsteht beispielsweise durch die Anreihung von zwei Longchairs eine besonders grosszügige Liegewiese oder ein Daybed, das heisst: Innerhalb eines Sofas ist jetzt übertiefes Liegen und Relaxen möglich.

Anzeige