Mit einem breiten Produkt- und Leistungssortiment bietet die Gilgen Logistics AG, Oberwangen, komplette Logistiklösungen mit Eigenprodukten für die Realisierung von einfachen bis komplexen Gesamtsystemen für Dienstleistung, Handel und Industrie an. Im internationalen Umfeld konzentriert sich das Unternehmen auf folgende Zielmärkte: Food-, Postal-, Library- und Hospital-Intralogistik. Die verschiedenen Neuentwicklungen richten sich nach dieser strategischen Ausrichtung.

Für die Hospital-Intralogistics sorgt das Behälterfördersystem mecom für eine schnelle Inhouse-Beförderung für Waren wie pharmazeutische Produkte, Laborproben, usw. In Standard- oder in Sterilgut-Behältern werden die Waren den Bereichen zugeführt und stellen somit eine zuverlässige medizinische Versorgung in den Gebäuden sicher. Für die Verbindungen der Geschosse werden Kleingüteraufzüge und Paternoster eingesetzt.

Automatischer Buchsorter

Für die Library-Intralogistics wurde ein automatischer Buchsorter entwickelt. Dieser dient in Kombination mit einem Rückgabeterminal zur effizienten Vorsortierung der zurückgegebenen Medien. Die Sortieranlage besteht aus einem modularen System von Sortiereinheiten und kann jederzeit erweitert werden. Die entgegengenommenen Medien werden entsprechend den Zielen in Sammelcontainern oder direkt auf einer Bandförderanlage zugeführt.

Anzeige

Für die Food- und Postal-Intralogistics wurde die komplette Produktpalette des Rollbehälter-Fördersystems in enger Zusammenarbeit zwischen Ingenieuren und Industriedesignern entwickelt und optimiert. Die Fragen der Funktionalität und der Be-dienfreundlichkeit standen stets im Mittelpunkt. Heute realisiert das Unternehmen entsprechende Projekte für einfache wie auch für komplexe Materialflussaufgaben. Das automatische Rollbehälter- transport- und Lagersystem transportiert die Rollbehälter auf Pufferstrecken. Just in Time werden diese aus dem Zwischenpuffer ausgelagert.

Im Weiteren gab Gilgen einen Überblick über die standardisierten Regalbediengeräte, welche den aktuellen Wünschen nach Mobilität, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit entsprechen. Ob Ein- oder Doppelmast, gassengebunden oder kurven- und weichengängig, für jede Anwendung steht das entsprechende Gerät zur Verfügung. Das Lagerverwaltungssystem wocom steuert, kontrolliert und optimiert die Prozesse in der gesamten Intralogistik. Die Stärke des Lagerverwaltungssystems wocom zeigt sich darin, dass es verschiedene Lager- und Kommissioniersysteme zusammenfassen und zu einem Gesamtslogistiksystem integrieren kann. Dabei werden Warenflüsse optimiert und notwendige Ressourcen berechnet.