Um kurz nach 9 Uhr am Mittwochmorgen schoss ein Angestellter der Firma Kronospan in Menznau LU im Bereich einer Werkstadtt und der Kantine auf mehrere Personen. Drei kamen ums Leben, darunter der Täter selbst. Sieben weitere wurden teils schwer verletzt. 

Eine dieser verletzten Personen ist heute Vormittag nun ihren schwere Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei Luzern am Nachmittag mit. Über den Gesundheitszustand der anderen Verletzten habe man keine Informationen, heisst es weiter.

Dafür informiert die Polizei über die Tatwaffe: Es ist eine Pistole der Marke Sphinx, Modell AT 380. «Bei dieser Pistole handelt es sich nicht um eine Armeewaffe», heisst es. 

«Wie der mutmassliche Täter in Besitz dieser Waffe gekommen ist und ob er diese legal besessen hat, ist Gegenstand der weiteren Abklärungen», schreibt die Polizei weiter. Ebenso seien umfangreiche Ermittlungen zum genauen Tathergang und dem Motiv im Gange.

(tno/jev)

 

Anzeige