1. Home
  2. Unternehmen
  3. Kühne+Nagel setzt neue Bestmarken

Logistik
Kühne+Nagel setzt neue Bestmarken

Kühne+Nagel
Kühne+Nagel: Kernbereiche See- und Luftfracht legen zu.Quelle: Keystone

Der Logistikkonzern hat im abgelaufenen Geschäftsjahr auf breiter Front zugelegt. Das Rekordjahr 2016 wurde nochmals übertroffen.

Veröffentlicht am 28.02.2018

Der Logistikkonzern Kühne+Nagel hat im Geschäftsjahr 2017 beim Umsatz, dem Rohertrag und dem Reingewinn neue Bestmarken gesetzt. In den Kernbereichen See- und Luftfracht baute der Konzern seine Marktanteile aus.

Im vergangenen Jahr verdiente Kühne+Nagel unter dem Strich 740 Millionen Franken. Das sind 2,8 Prozent mehr als im bisherigen Rekordjahr 2016. Der Betriebsgewinn (EBITDA) verbesserte sich um 3,6 Prozent auf 1,15 Milliarden Franken, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte.

Umsatz stark gestiegen

Der Nettoumsatz legte um 12,5 Prozent auf 18,6 Milliarden Franken zu. Für ein Logistikunternehmen aussagekräftiger als der Umsatz ist der Rohertrag. Dieser erhöhte sich um 7,2 Prozent auf 7,0 Milliarden Franken. Der Rohertrag ergibt sich, wenn man vom Umsatz die oft volatilen Frachtraten abzieht, die bei den Logistikern anfallen.

Die Akquisition und Integration zweier führender Pharmalogistiker in Italien und der Türkei hätten für zusätzliches Wachstum der Pharmalogistik gesorgt, heisst es in der Medienmitteilung.

(sda/gku/mbü)

Anzeige