Das Geschäftjahr beginnt erfolgreich für den Logisitikkonzern Kühne+Nagel: Umsatz und Reingewinn legen zweistellig zu. Alle vier Geschäftssegmente wuchsen. Die Sparte Luftfracht steigerte die Tonnage um über einen Fünftel.

Im anderen Kernsegment, in der Seefracht, legte Kühne+Nagel unter herausfordernden Bedingungen um 5 Prozent an Volumen zu, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Der Gesamtumsatz erreichte 4,86 Milliarden Franken, ein Plus von 13,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Der Reingewinn stieg in den ersten drei Monaten um 11,5 Prozent auf 184 Millionen Franken. Vor Zinsen und Steuern blieb ein Gewinn von 236 Millionen Franken, eine Steigerung von 12,9 Prozent. Der Betriebsgewinn (EBITDA) verbesserte sich um 12,5 Prozent auf 289 Millionen Franken.

Anzeige

Der für Logistiker wichtige Bruttogewinn (Rohertrag) erreichte 1,84 Milliarden Franken und damit einen Anstieg um 11,8 Prozent.

(sda/bsh/mbü)