Alle 14 Mitarbeitenden werden übernommen. Die bisherige Teilhaberin und Geschäftsführerin wird das Unternehmen auch weiterhin leiten.

Lime Travel erwirtschaftete 2010 mit massgeschneiderten Reiseangeboten einen Nettoerlös von 9,3 Mio. Franken. Die Reisen werden fast ausschliesslich in direktem Kundenkontakt in eigenen Reisebüros oder per Telefon verkauft. Vorwiegend sind es Reisen nach Mauritius, Bali, in die Malediven oder in die Karibik.

Kuoni erhofft sich aus der Übernahme Synergien mit seinen bestehenden Angeboten im Luxusbereich. Zudem wird der Markt Schweden ausgebaut.