Der Medienkonzern Tamedia darf den Winterthurer «Landboten» kaufen. Die Wettbewerbskomission (Weko) hat die Übernahme genehmigt. Die Kommission habe den Kauf als unbedenklich eingestuft und ihm ohne Auflagen zugestimmt, teilte Tamedia mit.

Tamedia hatte im August bekanntgegeben, die Mehrheit der Ziegler Druck- und Verlags-AG zu kaufen, welche den «Landboten» herausgibt. Bis Anfang 2014 will der Zürcher Konzern 90,5 Prozent der Aktien übernehmen. Mit dem Einzelaktionär, der die restlichen 9,5 Prozent besitzt, wolle man «in den nächsten Wochen das Gespräch suchen», heisst es in der Mitteilung.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

(sda/vst/moh)