Beim angeschlagenen Batteriehersteller Leclanché kommt es zu einem gewichtigen Wechsel im Aktionariat. Die von einem chinesischen Investor kontrollierte Golden Partner International übernimmt 11,2 Millionen Aktien des bisherigen Grossaktionärs Precept. Damit halten die Golden Partner einen Anteil von 29,7 Prozent am Unternehmen.

Golden Partner International sei ein luxemburgisches Unternehmen, das laut Benachrichtigung wirtschaftlich dem in China ansässigen Jia Yufeng gehöre, teilte Leclanché am Mittwochabend mit. Weitere Informationen würden rechtzeitig gegeben, sobald die Firma mehr über den neuen Aktionär wisse.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Lange Durststrecke

Leclanché steckt seit längerem in der Krise und hat sich erst kürzlich wieder mit frischem Kapital eingedeckt. Zurzeit laufen Bestrebungen, vom reinen Batterienhersteller zum Anbieter von grossen Energiespeichern zu werden. Doch dieser Wandel zeigt sich noch nicht in den Ergebnissen. Auch im ersten Halbjahr 2015 schrieb das Westschweizer Unternehmen Verlust.

(sda/gku)