1. Home
  2. Unternehmen
  3. Lego-Familie kauft sich bei Landis+Gyr ein

Industrie
Lego-Familie kauft sich bei Landis+Gyr ein

Landis + Gyr
Landis + Gyr-Logo: Neue Anteilseigner. Quelle: Keystone .

Die Familie der Lego-Besitzer haben durch die Kirkbi AG einen Anteil von 10,52 % an Landis + Gyr erworben.

Veröffentlicht am 12.06.2018

Die Familie Kirk Kristiansen hat sich mit rund 10 Prozent mit ihrer Investmentgesellschaft Kirkbi AG bei Landis + Gyr eingekauft. Das teilte Landis + Gyr am Dienstagmorgen mit. Demnach halte die Kirkbi AG seit dem 8. Juni 2018 einen Anteil von 10.52% an den Stimmrechten und dem eingetragenen Aktienkapital von Landis+Gyr. Dies entspricht 3’104’088 Namenaktien und Stimmrechten.

Das «Family Office» wird von Kjeld Kirk Kristiansen, einem Enkel des Lego-Gründers und langjähriger Chef des weltbekannten Spielwarenherstellers, als Vehikel für Finanzinvestments geführt. Die Kirkbi hält eine Mehrheit an den Markenrechten von Lego.

Ihren Sitz hat die Gesellschaft in Billund in Dänemark, in der Schweiz ist die Gesellschaft in Baar ansässig. Neben Beteiligungen hält sie auch Dutzende von Immobilien, darunter auch in der Schweiz

(tdr)

Anzeige