Der ehemalige Hauptsitz der Allianz Suisse findet einen neuen Nutzer: Die LGT Bank mietet rund die Hälfte der Räumlichkeiten am Bleicherweg in Zürich.

Die Schweizer Tochtergesellschaft der liechtensteinischen Grossbank löst ihren ehemaligen Zweit-Standort in der Stockerstrasse in Zürich auf und bezieht Ende 2015 das ehemalige Allianz-Gebäude in unmittelbarer Nachbarschaft. Das Gebäude der LGT Bank mit Kundenzone an der Glärnischstrasse in Zürich bleibt bestehen.

«Renommierter Nutzer für das Gebäude»

Für die restliche Bürofläche des Gebäudes im Bleicherweg steht die Allianz Suisse derzeit mit weiteren Interessenten in konkreten Verhandlungen. «Trotz der angespannten Lage am Büromarkt in Zürich konnten wir einen renommierten Nutzer für das Gebäude finden», sagt Alexander Gebauer, CEO der Allianz Suisse Immobilien AG.

Anzeige

(hz/me)