Eine neue Flugverbindung, die Reisende in wenigen Minuten über den Bodensee bringt, ist am Mittwochmorgen in Altenrhein SG gestartet. Die österreichische Fluggesellschaft People's Viennaline nennt ihr Angebot den «kürzesten internationalen Linienflug der Welt».

Der erste Flieger startete um 6.30 Uhr und landete planmässig im deutschen Friedrichshafen, wie eine Mitarbeiterin der Fluggesellschaft am Morgen bestätigte. Die Flugzeit für die rund 20 Kilometer lange Strecke zwischen den beiden Regionalflughäfen liegt den Angaben zufolge bei acht Minuten.

Kurzflug sehr umstritten

Zweimal täglich soll die Strecke angeboten werden. Die Verbindung, die sich vor allem an Geschäftsreisende richtet, soll vor allem Altenrhein und Friedrichshafen mit Köln/Bonn verbinden. Friedrichshafen ist demnach nur der Zwischenstopp. Doch man kann auch nur bis dorthin von Altenrhein fliegen.

Die Kurz-Fluglinie ist umstritten, da bei Start und Steigflug einer Maschine überproportional viel Treibstoff verbraucht wird. Hinzu kommt der Lärm bei Start und Landung. Im September war die Fluglinie in einem Vorstoss aus dem St. Galler Kantonsrat kritisiert worden.

Anzeige