1. Home
  2. Unternehmen
  3. Lufthansa holt Monika Ribar an Bord

Ernennung
Lufthansa holt Monika Ribar an Bord

Monika Ribar: Sammelt Mandate.   Keystone

Die frühere Panalpina-Chefin Monika Ribar sammelt weitere Mandate. Nun soll sie auch in den Verwaltungsrat der deutschen Fluggesellschaft einziehen.

Veröffentlicht am 16.03.2014

Monika Ribar sitzt bereits im Verwaltungsrat der Lufthansa-Tochter Swiss. Nun soll sie einem Bericht des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel» auch ins Kontrollgremium der Lufthansa einziehen. Dort wird sie Jürgen Hambrecht nachfolgen. Der frühere Chef des deutschen Chemieriesen BASF verlässt das Kontrollgremium zur Generalversammlung Ende April.

Die 1959 geborene Ribar arbeitete zu Beginn ihrer Karriere ebenfalls für BASF in Österreich. Später wechselte sie zum Basler Logistikkonzern Panalpina, an dessen Spitze sie bis Mai 2013 stand. Den Posten hatte sie sechs Jahre inne. Insgesamt hatte Ribar 23 Jahre für Panalpina gearbeitet.

Auch bei Bär und Logitech

Ribar ist unter anderem auch Verwaltungsrätin des Computerzubehör-Herstellers Logitech sowie des Bauzulieferers Sika. Bis Ende 2010 gehörte sie zudem dem Aufsichtsgremium der Bank Julius Bär an. Mit der Ernennung Ribars will Lufthansa-Präsident Wolfgang Mayrhuber neben Logistik-Knowhow anzuzapfen auch den Frauenanteil in dem 20-köpfigen Gremium erhöhen. Derzeit liegt der bei 30 Prozent.

(awp/se)

Anzeige