Die Lufthansa Gruppe inklusive Swiss hat mit Singapur Airlines eine weitreichende Partnerschaftsvereinbarung unterzeichnet. Die zwei Luftfahrtkonzerne wollen künftig wichtige Verbindungen zwischen Singapur und Europa gemeinsam betreiben.

Zudem sollen die Codesharing-Verbindungen erheblich ausgeweitet und die geschäftliche Zusammenarbeit intensiviert werden, wie die Lufthansa Gruppe am Mittwoch mitteilte. Flüge von und nach Singapur von Zürich, Frankfurt, München und Düsseldorf aus sollen über Erlösteilungsvereinbarungen betrieben werden.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Kooperationen in Europa

Die beiden Luftfahrtkonzerne planen zudem Kooperationen in wichtigen Märkten in Europa, Südostasien und Australien. So sollen Flugpläne aufeinander abgestimmt und gemeinsame Tarifangebote lanciert werden .

Einige Punkte der Vereinbarung wie zum Beispiel das Codesharing werden gemäss Mitteilung in den kommenden Monaten umgesetzt. Andere Punkte, denen die Aufsichtsbehörden noch zustimmen müssen, sollen im Laufe des nächsten Jahres zur Anwendung kommen.

Swiss an Bord

Neben Lufthansa und der Singapur Airlines gilt die Vereinbarung auch für die Lufthansa-Tochtergesellschaften Swiss und Austrian Airlines sowie für die Singapur Airlines Tochtergesellschaft SilkAir.

(sda/ise)