1. Home
  2. Unternehmen
  3. Lufthansa reduziert Gewinnprognosen

Lufthansa reduziert Gewinnprognosen

Die Lufthansa fährt ihr Angebot für diesen Winter zurück. (Bild: Keystone)

Nachdem im Passagiergeschäft die August-Zahlen überraschend schwach ausgefallenen sind, hat die Lufthansa ihrer Gewinnpläne für das laufende Jahr gekappt. Jetzt soll das Flugangebot gestutzt werden.

Veröffentlicht am 20.09.2011

Die Lufthansa (Aktie Lufthansa) reduziert ihre Gewinnpläne für das laufende Jahr. Das Ziel, den operativen Gewinn von 876 Millionen Euro aus dem Vorjahr zu übertreffen, sei aus heutiger Sicht nicht mehr zu realisieren, teilte Europas grösste Fluggesellschaft in Frankfurt mit.

Dennoch solle das operative Ergebnis 2011 im oberen dreistelligen Millionen-Euro-Bereich liegen. Als Auslöser der gesenkten Prognose nannte der Vorstand ein überraschend schwach ausgefallenes August-Ergebnis im Passagiergeschäft und die Erwartungen an die weitere Buchungsentwicklung.

2010 machte die Lufthansa einen Gewinn von 1,1 Milliarden Euro. Die Swiss lieferte 368 Millionen Franken ab - zweieinhalb Mal so viel wie im Jahr zuvor.

Nun will die Lufthansa das Flugangebot im bevorstehenden Winter weiter zurückfahren. Die Aktienkurs des Dax-Konzerns brach nach der Mitteilung um rund 4 Prozent ein.

(rcv/kgh/sda)

Aktie Lufthansa

Anzeige