1. Home
  2. Unternehmen
  3. M&A-Szene: Vitale Käufer und Verkäufer

M&A-Szene: Vitale Käufer und Verkäufer

Im Gegensatz zum weltweit rückläufigen Trend haben Fusionen und Übernahmen mit schweizerischer Beteiligung nichts an Attraktivität verloren. Gestiegen ist auch die Zahl der Übernahmen von Geschäftsber

Von Kurt Bahnmüller
am 21.01.2004

Obwohl weltweit die Zahl der Fusionen im vergangenen Jahr nach Meinung verschiedener Beobachter zurückgegangen ist, zeigt die M&A-Szene in der Schweiz ein anderes Bild. Die Zahl der Fusionen und Beteiligungen stieg letztes Jahr erneut an und erreichte 285 Transaktionen. Die «HandelsZeitung»-Zusammenstellungen zeigt, dass bei den reinen Fusionen insgesamt 236 Deals mit schweizerischer Beteiligung stattfanden, gegenüber 193 im Jahr 2002. Die Zahl der Fusionen zwischen zwei schweizerischen Firmen ist 2003 um 16% auf 107 Fälle angestiegen, gegenüber 92 im Jahr davor.

Aber auch die Einkaufstour schweizerischer Firmen im Ausland, das heisst die Akquisition ausländischer Firmen durch Schweizer Unternehmen, hat sich 2003 deutlich erhöht, sie stieg von 55 auf 77 Transaktionen (+40%). Die Zahl der schweizerischen Firmen, die in ausländischen Besitz gerieten, verzeichnete mit 52 Transaktionen (im Vorjahr 46) ein Plus von 13%. Die Zahl der Beteiligungen hielt sich auf Vorjahreshöhe.

Deutlich mehr Kooperationen

Kooperationen waren im vergangenen Jahr ganz offensichtlich im Mittelpunkt des Interesses, stieg doch deren Anzahl um 62% von 50 auf 81 Fälle an. Nochmals deutlich zugenommen haben auch die Übernahmen von Geschäftsbereichen; hier sind 137 Transaktionen zu verzeichnen gegenüber 97 im Jahr 2002. Rückläufig war im vergangenen Jahr aufgrund der vorliegenden Daten die Zahl der Management Buyouts (MBO), sie fiel von 42 auf 26 Fälle oder um 38%.

Verschiebungen ergaben sich auch bei den Fusionen, aufgeteilt nach Domizil der involvierten Firmen. Die Übernahmen ausländischer Firmen durch Schweizer Unternehmen haben sich letztes Jahr nochmals intensiviert und erreichten nun 33% aller Fälle gegenüber 24% im Jahr 2002.

Praktisch auf Vorjahreshöhe (22%) verharrten 2003 die Akquisitionen schweizerischer Firmen durch ausländische Unternehmen. Rückläufig waren andererseits die rein schweizerischen Zusammenschlüsse: Auf sie entfielen letztes Jahr 45% der Fälle gegenüber 53% im Jahr 2002.

Analysiert man die M&A-Szene des vergangenen Jahres nach Branchen, so kann man feststellen, dass der Dienstleistungsbereich erneut an Bedeutung gewann und nun mit knapp 11% aller Transaktionen an der Spitze steht. Deutlich akzentuiert haben sich die Übernahmen und Kooperationen im Nahrungsmittel-/Getränke-Bereich, der mit 10,8% der Fälle stark nach vorne gerückt ist. Auch in den Bereichen Telekommunikation und Informatik belebte sich 2003 die M&A-Szene, waren doch deutlich mehr Transaktionen feststellbar als in früheren Jahren. Gemäss der aktuellen Studie «PwC Technology Sector Insights 2003» von PricewaterhouseCoopers befinden sich etliche Telekommunikationsfirmen in einer Restrukturierungs- oder Turnaroundphase, dementsprechend wurden weltweit einige grössere Transaktionen abgewickelt. In anderen Technologiebranchen dagegen stellt die Studie einen zum Teil deutlichen Rückgang des Transaktionswertes fest.

Mit rund 50 Transaktionen blieben die Beteiligungs-Vereinbarungen zwischen den Firmen auf Vorjahreshöhe. Hier fällt auf, dass die Aare Tessin AG insgesamt drei namhafte Beteiligungen an osteuropäischen Elektrizitätsgesellschaften eingegangen ist. Einen ähnlichen Schritt tat der Ringier-Konzern mit Beteiligungen an Zeitschriften in Serbien und Slowenien.

Zunahme der Kooperationen

Das Ziel, bestimmte Probleme gemeinsam zu lösen oder Marktchancen in Partnerschaft zu nutzen, war wohl auch 2003 die Triebfeder bei den Kooperationen, deren Zahl um mehr als die Hälfte auf insgesamt 81 Transaktionen zunahm. Am weitaus aktivsten agierte in diesem Bereich die Roche Holding, welche letztes Jahr nicht weniger als 11 Kooperationsvereinbarungen einging. Bei Novartis sind es deren fünf.

Auf insgesamt 137 Fälle stieg letztes Jahr die Zahl der Übernahmen von Geschäftsbereichen. Der Trend zur Konzentration auf Kernaktivitäten hat dazu geführt, dass sich etliche Firmen von einzelnen Aktivitäten trennten und diese spezialisierten Unternehmen übertrugen. Die Mehrheit der Vereinbarungen wurde letztes Jahr zwischen schweizerischen Firmen geschlossen. In diesem Bereich fällt auf, dass sich die Zurich Financial Services in nicht weniger als 16 Fällen von Geschäftsbereichen trennte.


Die wichtigsten Übernahmen 2003 Mit Schweizer Beteiligung

Käufer Übernommene Transaktions- Branche

Firma volumen

(in Mio Fr.)

Xstrata MIM-Bergbaukonzern 4430 Bergbau

Nestlé Dreyers Grand Ice 3640 Speiseeis

Zimmer Corp. Centerpulse ­ Medizinaltechnik

Bank of New York Clearing-Bank Pershing 2950 Bankclearing

(CS Group)

Royal Bank of Scotland Churchill (Winterthur) 2370 Versicherung

Roche Holding Igen Inc. 1960 Chemie/Pharma

Roche Holding Disetronic Holding AG 1600 Medizinaltechnik

Synthes-Stratec Medical Mathys Medizinaltechnik 1500 Medizinaltechnik

Colgate Palmolive Gaba Holding AG ca. 900 Körperpflege

Nestlé SA Powwow Group 825 Trinkwasser

Bank One Corp. Zurich Life USA 750 Versicherungen

American Express Threadneedle Asset 735 Vermögens-

Management (ZFS) verwaltung

Geberit-Gruppe Mapress AG Langenfeld/D 577 Sanitärtechnik

Novartis AG Mead Johnson & Company 540 Medizinaltechnik

Coutts Bank Bank von Ernst AG, Bern 500 Banken/Finanzen

Synthes.Stratec Spine Solutions Inc. 490 Medizinaltechnik

Finox-Beteiligungen Disetronic Injections Systems 425 Medizinaltechnik

Novartis Idenix (USA) 355 Biotechnologie

Kudelski SA MediaGuard 335 Medien/Verlage

Rewe Bon-appétit-Gruppe 265 Detailhandel

Holcim Ltd. Cementos de Hispa–ia 265 Bauzulieferer

CapVis/Quadriga Zellweger Uster AG 225 Elektronik

LGT Group Schweiz. Treuhandgesellschaft 197 Treuhand-/Unter-

nehmensberatung

Quelle: «HandelsZeitung»/The Corporate Finance Group

Übernahmen ausländischer Unternehmen durch Schweizer Firmen 2003

Käufer Übernommenes Unternehmen Land Umsatz Beschäftigte Branche Transaktionspreis

(in Mio Fr.) (in Mio Fr.)

Industrie/Handel

A

Affichage Holding/Europlakat Alma Quattro Aussenwerbung SERB ­ ­ Aussenwerbung ­

Amazys Holding, Regensdorf Sequel Imaging Co. USA ­ ­ Farbtechnologie ­

B

Barry Callebaut, Zürich Luijckx Beheer B.V. B/NL 49.0 240 Schokoladehersteller ­

Barry Callebaut, Zürich Brach's USA ­ ­ Schokoladehersteller 24.0

Biella-Neher AG, Brügg Stadtman BV, Hoorn NL 20.0 90 Büroartikel ­

Bobst SA, Lausanne Steuer GmbH, Stuttgart D 30.0 80 Verpackung ­

D

Danzas AG, Basel Commercial Safeway, Chile CHI 126.0 60 Luftfracht ­

Danzas AG, Basel Stock Express SA, Paris F 69.0 ­ Logistik ­

Danzas AG, Basel Berben Ekspress Naklyat TR ­ ­ Logistik ­

Danzas AG, Basel Corporacion Cormar SA ­ ­ Logistik

E

Edipresse SA, Lausanne ID Krone-Liga Press ZAO RUS ­ ­ Medien/Verlag ­

F

Firmenich SA, Genf Bjorge Biomarin AS NL ­ ­ Chemie/Pharma ­

Forbo AG, Eglisau Stedar Belting Ltd. NZL 2.0 ­ Kunststoffbänder ­

Franke Holding AG, Aarburg Ko-KS Benelux N.V. NL 5.4 22 Kaffeemaschinen ­

Franke Holding AG, Aarburg B.L. Inox SA, Chaponost F 3.0 23 Sanitärsysteme ­

G

Galenica Holding, Bern Potters Herbal Supplies Ltd. GB 15.0 45 Heilmittel ­

Galenica Holding, Bern Alloga Europe ­ 450 Pharmadistribution ­

Gate Gourmet, Zürich Catering der Iberia Airline E 112.0 ­ Luftverkehr-Catering 33.0

Geberit-Gruppe, Jona Mapress Holding AG D 340.0 900 Sanitärsysteme ­

Givaudan SA, Dübendorf International Bioflavors USA ­ ­ Aromaindustrie ­

Griesser Gruppe, Aadorf Griesser Hüppe SA, Nizza F 25.5 ­ Sonnenstoren ­

Gurit Heberlein AG, Wattwil ATC Chemicals Inc. CND ­ ­ Chemie/Pharma ­

Gurit-Heberlein AG, Wattwil ATC Chemicals Inc CND ­ ­ Kunststofftechnologie ­

Gurit-Heberlein AG, Wattwil Wetzel GmbH, Gröbzig D 16.0 ­ Fasertechnologie ­

H

Hess-Gruppe, Bern Lehmann Wines AUS ­ ­ Weinbau 135.0

Holcim Ltd., Glarus Plevenski Cement A.D. BUL ­ ­ Zementindustrie ­

Holcim (Schweiz) AG, Zürich Cementos de Hispa–ia E ­ ­ Bauzulieferer 265.0

I

Ilumera Group AG, Zug May + Christe GmbH D ­ ­ Lichttechnik ­

Inficon Holding AG, Bad Ragaz New Vision Systems USA ­ ­ Elektronik ­

Interroll Holding AG, San Antonino Axmann Fördertechnik GmbH D ­ 130 Fördertechnik ­

Investorengruppe Rotra Leiterplatten GmbH D ­ ­ Elektronik ­

K

Kardex AG, Zürich Stow International B/NL 120.0 ­ Lagertechnik ­

Kenwood Schumpf AG, Baar Eurdora AG AUS ­ ­ Maschinen/Apparate ­

Kudelski SA, Cheseaux/Lausanne MediaGuard F ­ ­ Medien/Verlage 335.0

Kühne & Nagel AG, Schindellegi Pracht Spedition+Logistik GmbH D 300.0 900 Logistik ­

Kuoni Reisen AG, Zürich Vacances Fabuleuses F 24.0 35 Reiseveranstalter ­

L

Leica Geosystems, Heerbrugg Tritronics (Australia) Ltd. AUS 11.0 25 Vermessungstechnologie 10.8

M

Martin SA (Bobst Group), Lausanne Rapidex SA F ­ ­ Maschinen/Apparate ­

Model Holding, Weinfelden Cofinec Bohemia A.S., Tschechien CS 15.0 140 Kartonverpackung ­

N

Nestlé SA, Vevey Volyn Holding, Ukraine UKR 77.0 ­ Ketchup, Senf, Mayonnaise ­

Nestlé SA, Vevey Powwow Group USA ­ ­ Wasserspender 825.0

Nestlé SA, Vevey Clear Water Group, Russland RUS 23.0 ­ Wasserspender ­

Nestlé SA, Vevey Dreyers Grand Ice USA 1890.0 ­ Speiseeis 3640.0

Nestlé SA, Vevey Payco Foods Corp., Puerto Rico ­ ­ Nahrungsmittel/Getränke ­

Novartis AG, Basel Idenix Co. (51%) USA ­ ­ Biotechnologie 355.0

Novartis AG, Basel Mead Johnson & Company USA 305.0 ­ Medizinal-Ernährung 540.0

Novartis Medical Nutrition, Basel Semper Clinical Nutrition S ­ ­ Nahrungsmittel/Getränke ­

R

Rheno Umwelttechnik, Schlieren Recowa AB S ­ ­ Wasser-Entkeimung ­

Ringier AG, Zofingen Express-Verlag, Rumänien ROM ­ ­ Medien/Verlage ­

Roche Holding, Basel Igen Inc. USA ­ ­ Pharma 1960.0

S

Satico Ltd., Genf Alphasteel Ltd. GB ­ ­ Metallverarbeitung 84.0

Schindler Holding, Ebikon Joong Ang Elevator u. Joong Ang Saki RC ­ 200 Aufzughersteller ­

Sefag AG, Malters Hardware Assemblies, Südafrika SAF 14.0 200 Informatik ­

sia Abrasives AG, Frauenfeld Coated Abrasives Products Co. USA 9.0 43 Oberflächentechnik ­

Siegfried Holding AG, Zofingen Alpha Bioverfahrenstechnik GmbH D ­ ­ Chemie/Pharma ­

Straumann AG, Waldenburg Biora Biotech S ­ ­ Zahnimplantate 60.0

Sulzer Metco AG, Wohlen DB Thin Films USA ­ ­ Medien/Verlage ­

Sulzer Metco AG, Wohlen Woka GmbH D ­ ­ Bauzulieferer ­

Surveillance Holding (SGS), Genf Medisearch International NV B 18.0 200 Klinische Tests ­

Swatch Group, Biel SID Sokymat, Reichshof D 35.0 ­ Automobilelektronik ­

Swiss Post International, Bern Priority Post, Baltimore USA ­ ­ Zustelldienste ­

Swisscom AG, Bern Megabeam Networks Ltd. GB ­ ­ Telekom ­

Swisscom AG, Bern WLAN AG, München D ­ ­ Telekom ­

Swisscom Eurospot AG, Bern Aervik B.V. NL ­ ­ Informatik ­

Synthes-Stratec Medical, Oberdorf Spine Solutions Inc. USA ­ ­ Medizinaltechnik 490.0

W

Watermark Schweiz u. Vermar AG IMW Immobilien AG D ­ ­ Immobilienverwaltung ­

Westiform-Gruppe, Niederwangen Neon Hradec Kralove, Tschechien CS 90.0 35 Lichttechnik ­

X

Xstrata AG, Zug Bergbaukonzern MIM AUS ­ ­ Bergbau 4430.0

Xstrata AG, Zug Nordenham Zinkhütte, Bremerhaven D ­ ­ Bergbau 140.0


Banken

Sarasin AG, Basel Expertise Asset Management F ­ ­ Vermögensverwaltung ­

UBS AG, Zürich Lloyds TSB F ­ 80 Private Banking ­

Bâloise Holding AG, Basel Securitas-Versicherungen, Bremen D ­ ­ Versicherungen 126.0

SWX Group, Zürich Virt-x, London GB ­ ­ Börsen ­

Credit Suisse First, Zürich Volaris Advisors S ­ ­ Banken/Finanzen ­

Versicherungen

Swiss Re, Deutsche Bank und

Sal. Oppenheim Gerling NCM Credit (90%) D ­ ­ Kreditversicherungen ­

Swiss Insurance Investors Ltd. Alstom Power Insurance Ltd. GB ­ ­ Versicherungen 152.0

Anzeige