Manchester United (ManU) ist laut «Forbes» der wertvollste Sportclub der Welt - und der erste, der die 3-Milliarden-Dollar-Grenze hinter sich lässt. Der an der New Yorker Börse gelistete englische Fussballverein sei 3,3 Milliarden Dollar schwer, berichtete das Magazin.

Damit liege ManU deutlich vor der Nummer zwei, dem US-Footballclub Dallas Cowboys, der auf 2,1 Milliarden Dollar komme.

Die ManU-Aktie war in den letzten Monaten deutlich gestiegen. Den Anstieg führte das Magazin auf bessere Gewinnaussichten als Folge neuer Sponsorenvereinbarungen zurück. Die Papiere starteten im August mit 14 Dollar an der Börse und sind mittlerweile knapp 16,50 Dollar wert.

(tno/aho/sda)

Das sind Europas umsatzstärkste Fussballclubs:


Anzeige