Generalunternehmer und Architekten sind mit der Planung und Realisierung von Bauprojekten beschäftigt, meistens in einer komplexen Projektumgebung und dadurch stark ausgelastet und gefordert. Nicht genug dessen, wenn gleichzeitig mehrere solcher Projekte am Laufen sind. Genügend Zeit für eine gründliche Verkaufsplanung und eine gezielte Umsetzung des Verkaufsvorganges fehlen oft. Dies kann zu Verzögerungen oder sogar zum Scheitern von Projekten führen, sollte der Verkauf nicht erfolgreich sein.

Richtige Leute am richtigen Ort

Dabei gehört der Verkaufsprozess von Wohnimmobilien zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren. Denn von der Planung für die Interessentengewinnung über zielgerichtete Marketingaktivitäten, einen effizienten Verkaufsvorgang bis zur Kundenbetreuung und der Schlüsselübergabe sind in jeder Disziplin Spezialisten oder das richtige Know-how von zentraler Bedeutung. Denn der Erfolg für den schnellstmöglichen Verkauf reduziert das Projektrisiko respektive unterstützt eine einfachere und schnellere Finanzierung.
Deshalb stellt sich die Frage nach dem Sinn für die Auslagerung des gesamten Verkaufsprozesses. Denn Prozesse und Abläufe sind es, die in einem Unternehmen helfen, die geforderte Qualität oder Resultate zu erzielen und auch das Know-how eines Unternehmens zu nutzen und zielgerichtet einzusetzen. Das grösste Potenzial bei der Optimierung dieser Abläufe liegt in der zeitlichen Verkürzung sowie in der korrekten und richtigen Abhandlung der einzelnen Aktivitäten.
Über die ganze Wertschöpfungskette «Verkaufsprozess» sind verschiedene Spezialisten am Werk, so Marketingfachleute, Werber, Grafiker, Webmaster, Immobilienmakler, CAD-Zeichner für 3-D-Visualisierungen und Grundrisszeichnungen sowie Kundenbetreuer nach der Beurkundung. Die grösste Schwierigkeit ist es, meistens nebenbei alles zu organisieren und dann die richtigen Entscheide zu fällen.

Eine stetige Weiterentwicklung

Auch wer selber eine Immobilienverkaufsabteilung besitzt oder aufgebaut hat, weiss, dass die Verbesserung des Verkaufsprozesses eine stetige Weiterentwicklung ist. Immohome bietet eine solche Gesamtlösung und deckt mit einem modularen und standardisierten Dienstleistungspaket die gesamte Palette ab. Dadurch fällt der aufwendige Ablauf weg, um all die Spezialisten zu koordinieren und eine Vermarktungslösung zu erarbeiten.

Anzeige

Mehr Zeit für Kernkompetenzen

GU und Architekten erhalten dadurch mehr Zeit, sich auf ihre Kernkompetenz zu konzentrieren. Die Dienstleistungen für den gesamten Verkaufsprozess auszulegen, bedeutet aber auch, gezielt Kosten zu sparen.
Zum Verkaufsprozess gehören dann entsprechende Konzepte für die zielgerichtete Umsetzung dazu. Ein standardisiertes, modulares und erprobtes Marketingkonzept hilft, eine Überbauung erfolgreich zu vermarkten. Cross Media ist der Fachbegriff der Werbewelt; Cross Media sorgt für einen einheitlichen Marktauftritt in den Printmedien (Inserate und Broschüren, Bautafeln, usw.) wie auch im Internet.

------
Daniel Gamper, Leiter Marketing und Verkauf, Immohome AG, Dübendorf.
www.immohome.ch